Hinterhager Narren ziehen mit dem Motto 50 Jahre HNZ "wenn`s chunnt-dann chunnt`s !" durch die fünfte Jahreszeit

hnz fe18a

Ein Bericht der Redaktion Hinterhag. Im HNZ-Schopf auf den Fuchsbühl in Häg warteten alle Anwesenden mit Spannung auf 23.11 Uhr. Den hier wurde unter den Klängen der Burgfelsen-Combo und den Gefolge des Burgvogtes Geister, Räuber, Husarengarde, Gumber, Hexen und Zunftrat endlich das Geheimnis gelüftet wer wohl der neue Fasnachtsregent und das Burgfräulein für die Fasnachtsaison 2019 ist.

hnz fe18c

 

 

 

Als Jubiläumsüberraschung hatte sich Oberzunftmeister Daniel Philipp Manuel Faller den Bruder des letztjährigen Burgvogtes Julian I. mit seiner Freundin Simone Marterer ausgesucht. Die Überraschung war gelungen und durch die Fastnachtsaison 2019 führt Burgvogt Manuel I von Altenstein“ alias Manuel Faller zusammen mit Burgfräulein“ Simone I von Fröhnd“ Simone Marterer die Hinterhager Narrenschar durch die fünfte Jahreszeit. Exburgvogt „Julian I“ übergab das Zepter sowie die Burgvogttafel an seinen Nachfolger, der zuvor von Bürgermeister Bruno Schmidt( selbst ein Alter Fasnächtler) vereidigt wurde. Oberzunftmeister Daniel Philipp konnte unter den Anwesenden noch ein Gründungsmitglied recht herzlich willkommen heißen, es war dieses Albert Beckert aus Rohmatt der von Anfang an dabei ist und in der Combo spielt. Nach der Vereidigung wurde noch kräftig bis in die frühen Morgenstunden der Einzug in die fünfte Jahreszeit gefeiert.