Mit "Max de I vom Ehrsberg" und dem Motto "Wenn dunde bisch- muesch uffe luege!" ziehen die Hinterhager Narren in die fünfte Jahreszeit ein. Dieses konnte man am vergangenen Samstag bei der Fasnachtseröffnung im HNZ-Schopf auf dem Fuchsbühl erfahren.

Vor der Verpflichtung des Fasnachtsregenten wurde ihm das Zepter der Amtsgewalt sowie das Burgvogt Schild von seinem Vorgänger "Manuel I" übergeben. Danach wurde er von Bürgermeisterstellvertreter Adolf Köpfer vereidigt und im Schopf wurde anschließend der Einzug in die fünfte Jahreszeit gefeiert. Übrigens Max sucht noch ein Burgfräulein.

 

hnz burgvogt19 20